Arbeitsbereich Computational Communication Science

Das noch junge Forschungsfeld der Computational Communication Science ergänzt die klassische empirische Kommunikationsforschung durch eine sowohl methodisch als auch methodologisch neue Perspektive - die computerbasierte Erfassung und Modellierung von individuellem Verhalten und der daraus resultierenden Prozesse und Strukturen. Dies gilt sowohl in der Theorieentwicklung und -prüfung, etwa durch statistische und agentenbasierte Simulationsverfahren, als auch in der Datenerhebung, etwa im Bereich automatischer Inhaltsanalysen, und Auswertung der resultierenden großen Datenmengen.

Unsere Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind neben methodischen Fragen empirischer Kommunikationsforschung die Inhalte, Nutzung und Wirkung digitaler Medien, individuelle Nachrichten- und Medienrepertoires und Publikumsnetzwerke sowie problematisches Mediennutzungsverhalten.

Team

Prof. Dr. Michael Scharkow

Professor | Email: scharkow@uni-mainz.de

Tel: (+49) 6131 39-26842 | Sprechstunde: n.V. per Email